Nephilim

Geschichten über Nephilim und gefallene Engel.
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Hard-Rock-Cafe
Mi Jun 08, 2011 8:39 pm von Rachel

» Zimmer 16 - Ash
Mo Jun 06, 2011 12:39 am von Ash

» Stadtcafé
So Jun 05, 2011 1:25 am von Lucie

» Lucie Zimmer 18
Sa Jun 04, 2011 5:50 am von Lucie

» Lucie´s Handy
Sa Jun 04, 2011 4:52 am von Lucie

» Lucie
Sa Jun 04, 2011 4:46 am von Lucie

» Lucie
Sa Jun 04, 2011 4:24 am von Lucie

» Jeffry (Jeff)
Fr Jun 03, 2011 8:46 pm von Jeff

» Jeff´s Handy
Fr Jun 03, 2011 8:39 pm von Jeff

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 23 Benutzern am Do Nov 13, 2014 10:17 am

Austausch | 
 

 Zimmer 20 von Clary

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Clary

avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 29.05.11
Alter : 26

Charakterbogen
Name: Clary Fray
Gabe/Affin: Blitze, Sieht Dinge bei berührungen
Herkunft: erst Florida, dann NY

BeitragThema: Zimmer 20 von Clary   So Mai 29, 2011 9:16 am

Nach dem Rapha mich hier hat eingeschrieben und ich endlich die zu sage bekommen habe, bin ich hier her gekommen. Nun so allein in meinem Zimmer sah ich mich erst mal um und ich fing jetzt schon an Rapha zu vermissen. Zum glück war ich am We immer bei ihm zu Hause. Ich raffte mich auf, endlich mal meine Klamotten aus zu packen. Als ich dann damit fertig war, beschloss ich ein wenig raus zu gehen und mir das Schulgelände an zu sehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Clary

avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 29.05.11
Alter : 26

Charakterbogen
Name: Clary Fray
Gabe/Affin: Blitze, Sieht Dinge bei berührungen
Herkunft: erst Florida, dann NY

BeitragThema: Re: Zimmer 20 von Clary   Do Jun 02, 2011 8:31 am

Ich machte den Weibern die Türe vor der Nase zu und bekam nicht mit was sie über mich an die Tafel geschrieben hatten. Ich ging zu meinem Bett und lies mich mit einem seufzen drauf nieder. Ich fand es von denen so gemein was sie gesagt hatte und mich verletzte das auch irgendwie. Und dabei war doch gar nichts zwischen mir und Ash. Wir waren doch nur Freunde. Oder etwa nicht? Doch das waren wir nur Freunde mehr nicht. Seufzend lies ich mich nach hinten sinken und dann ging mein Handy. Ich wischte es aus meiner Hosentasche und las die sms. Ein lächeln legte sich auf meine Lippen aber es verschwand auch wieder sehr schnell als ich an die Weiber dachte. Ich schrieb Ash zurück und legte mein Handy dann beiseite und ging ins Bad. Ich zog mir ne Hot Pants an und ein Top und band meine Haare zu einem Zopf zusammen. Dann ging ich wieder ins Zimmer zurück und ich war wirklich froh das wir hier unser eigenes Bad hatten. Ich setzte mich auf mein Bett und nahm mein Buch zur Hand. Aber ich konnte mich nicht wirklich aufs lesen konzentriern, den ich musste immer wieder an Ash denken und an Leah und Rapha.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ash

avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 29.05.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer 20 von Clary   Do Jun 02, 2011 8:42 am

Ich hatte ihre sms noch bekommen, doch da ich sowieso zu ihr rüber gehen wollte, schrieb ich gar nicht mehr zurück. Dennoch war meine Stimmung etwas geknickt als ich bei ihr ankam. Ich hob die Hand und wollte gerade klopfen als mir die Tafel ins Auge fiel. Ich fluchte laut los und machte die Tür auf. "Clary?" fragte ich und entdeckte sie auf dem Bett sitzen. Sie hatte nicht gerade viel an und für einen Moment konnte ich nicht anders als sie anstarren. Doch dann fing ich mich wieder. "Pack ein paar Sachen zusammen und komm mit." sagte ich bestimmend und wischte den Scheiß von der Tafel. Ich kochte vor Wut und könnte jetzt jeden in der Luft zerreisen, der es wagen würde noch einmal so etwas über meine Clary zu sagen! Jetzt ging es zu weit. Eindeutig zu weit. Ich nahm den Stift zur Hand und begann zu schreiben..
Die Bewohnerin dieses Zimmers hat mein Herz besetzt! Jede Drohung oder Beleidigung, wird nicht mehr hingenommen!
Dann sah ich wieder Clary an. "Vertrau mir einfach und komm mit. Dir wird nichts passieren." sagte ich sanft und beruhigend da mir ihr Blick etwas Angst machte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Clary

avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 29.05.11
Alter : 26

Charakterbogen
Name: Clary Fray
Gabe/Affin: Blitze, Sieht Dinge bei berührungen
Herkunft: erst Florida, dann NY

BeitragThema: Re: Zimmer 20 von Clary   Do Jun 02, 2011 8:54 am

Ich erschrack, als meine Türe plötzlich auf flog und Ash mein Name sagte und meinte das ich ein paar Sachen packen sollte "Ash?.." sagte ich. "Was ist den los?" fragte ich nun und konnte nichts dafür, das ich ihn doch leicht ängstlich an sah. "Hallo kannst du mir bitte mal sagen, warum ich paar Sachen packen soll? Und wo zum Teufel soll ich mit hin?" fragte ich nun und rutschte langsam vom Bett runter und ging auf ihn zu. Ich blieb neben ihm stehen und sah was er dort grad am schreiben war und mir blieb die Luft weg. "Ash..." sagte ich leise und sah ihn dann mit großen Augen an. Ich fing mich wieder und verschränkte dann meine Arme vor meiner Brust. "Du sagst mir jetzt was los ist, vorher pack ich meine Sachen nicht" sagte ich nun ernst und auch bestimmend. Himmel was war nur in ihn gefahren?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ash

avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 29.05.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer 20 von Clary   Do Jun 02, 2011 9:16 am

Ich platzte in ihr Zimmer und sie fragte was los sei. "Das geht zu weit." sagte ich knapp und sah ihren ängstlichen Blick. Dann sagte sie ich solle ihr sagen warum sie packen solle und wo sie mit hin sollte. "Du ziehst um. Und du gehst mit zu mir." sagte ich knapp und schrieb an ihre Tafel. Ich hörte wie sie vom Bett weg gerutscht war und zu mir kam. Als sie dann neben mir stand, schrieb ich gerade die letzten Worte und ihr blieb die Luft weg. Als ich ihr dann sagte sie solle mir vertrauen und dass ihr nichts passieren würde, verschränkte sie die Arme vor der Brust und sagte dass ich ihr erst sagen solle was los ist. Ich seufzte und schrieb noch schnell meinen Namen unter die Nachricht an der Tafel. Jetzt wusste es auf jeden Fall jeder. Dann machte ich die Tür zu und blieb dicht vor ihr stehen. "Ich blieb ruhig als du mir gesagt hast was die Tussen von dir wollten, doch was sie da an deine Tafel geschrieben haben, ging zu weit. Sie wollen Krieg mit mir und den bekommen sie jetzt. Niemand, wirklich niemand vergreift sich dermaßen im Ton gegenüber meiner Freunde." sagte ich leise aber selbst jetzt konnte man meine Wut hören. "Wir tauschen für ein paar Tage die Zimmer. Und glaub mir, dann wird sowas nie wieder an deiner Tür stehen." sagte ich weiterhin leise. "Bitte pack ein paar Sachen und komm mit rüber. Die dvd`s warten schon ungeduldig." sagte ich nun doch wieder liebevoller und strich ihr leicht über die Wange. "Ich verspreche dir, dass ich dir drüben alles erzähle aber jetzt sollten wir hier raus, bevor noch jemand mitbekommt, was wir vorhaben." sagte ich leise und sah ihr tief in die Augen. Ich hoffte, sie würde nun endlich ein paar Kleinigkeiten einpacken. Den Rest den sie brauchen würde, könnte sie sich nach und nach holen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Clary

avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 29.05.11
Alter : 26

Charakterbogen
Name: Clary Fray
Gabe/Affin: Blitze, Sieht Dinge bei berührungen
Herkunft: erst Florida, dann NY

BeitragThema: Re: Zimmer 20 von Clary   Do Jun 02, 2011 9:45 am

Auf mein was los sei, meinte er nur knapp das es reichen würde und ich wusste nicht was er meinte. Ich fragte ihn erneut und dann meinte er das ich Umziehen würde und jetzt erst mal mit zu ihm kommen würde. "Was?? Wieso den?" fragte ich nun total verwirrt. Ich stand vom Bett auf und ging dann zu ihm. Ihc sah was er da schrieb und konnte es gar nicht glauben. Ich verschränkte meine Arme vor der Brust und sagte ihm das ich erst wissen wollte was los sei. Er schrieb noch sein Name drunter und dann machte er die Türe hinter sich zu und ich hörte ihm zu. Ich seufzte. "Glaubst du nicht das ich alleine auf mich aufpassen kann? Ich mein diese Pussy können mir nichts." sagte ich nun. "Ich find das übertrieben das ich deswegen das Zimmer räumen soll." sagte ich nun. "Ash die werden schon noch begreifen das wir nur Freunde sind und die wollen kein Krieg mit dir, die wollen das ich die Finger von dir lasse. Hast du eigentlich eine Ahnung wieviele Weiber in dich verliebt sind?" fragte ich ihn nun.Ich seufzte weil ich wusste das er eh nicht aufgeben würde. "Gut ich pack ein paar Sachen und komme mit rüber." sagte ich nun und ging zum Schrank und holte mir was zum Anziehen raus. Dann ging ich ins Bad und packte mir mein Zahnzeugs und so zusammen. Ich ging wieder ins Zimmer und schmiss alles in eine Tasche. Dann packte ich noch zwei Bücher ein und zog mir dicke Socken an und warf auch meine Schuhe in die Tasche. "Okay ich bin fertig." sagte ich nun. "Lass uns rüber gehen." und mit den Worten war ich auch schon an der Türe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ash

avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 29.05.11
Alter : 28

BeitragThema: Re: Zimmer 20 von Clary   Do Jun 02, 2011 10:10 am

Sie fragte mich total verwirrt wieso sie mit müsste. "Weil es besser ist Clary." sagte ich ehrlich. Ich hatte gerade meinen Namen unten auf die Tafel geschrieben und lehnte die Tür an. Ich erklärte ihr was los war und sie brachte wieder ein paar Fragen. "Doch du kannst auf dich aufpassen. Und du weißt nicht, wozu diese Weiber in der Lage sind. Ich weiß es und genau aus diesem Grund will ich nichts mit denen zu tun haben und ich will auch nicht, dass du weiter in deren Schussbahn bist. Ob sie es begreifen oder nicht spielt keine Rolle. Sie sehen, dass du es geschafft hast, dich mit mir anzufreunden, sie sehen, dass du sie in allem weg steckst und genau aus dem Grund machen sie es. Sie sehen eine Bedrohung die nicht da ist. Also bitte vertrau mir und lass uns für ein paar Tage Zimmer tauschen." sagte ich während ich ihr tief in die Augen blickte. "Niemand versucht meine Freunde einzuschüchtern. Und dich erst recht nicht." fügte ich hinzu. "Mir ist egal wer in mich verliebt ist, denn ich habe niemandem Hoffnungen gemacht." sagte ich ehrlich. Sie gab endlich nach und sagte dass sie packen würde. Dann machte sie sich daran und packte. Als sie dann endlich fertig war und zu mir kam, hörte ich aus dem Flur stimmen und legte ihr leicht meinen Finger auf ihre Lippen. *Diese kleine Schlampe machen wir fertig. Sie wird sich wünschen nie hier aufgetaucht zu sein.* hörte ich die Stimmen vom Flur. *Wir müssen sie so fertig machen, dass sie wie die letzte in der Klapse landet* hörte ich eine andere. "Verstehst du es jetzt?" fragte ich sie leise. "Das hat nichts mit mir zu tun." fügte ich hinzu, schob sie von der Tür weg und riss sie auf. "Am besten sagt ihr überall rum, dass Clary unter meinem Schutz steht. Wer es sich wagt ihr zu nah zu kommen, oder ihr nur ein Haar fehlt, werdet ihr am eigenen Leib erfahren was es heißt, leiden zu müssen.. Ich erinnere euch an Terra..." sagte ich machtvoll und so richtig wütend. Die Weiber wurden ganz klein mit Hut und rannten zu ihrem Zimmer. Erst als die Tür laut zuflog, drehte ich mich zu Clary um und deutete ihr an, raus zu gehen, damit wir shcnell zu mir konnten, hoffentlich ohne gesehen zu werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Clary

avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 29.05.11
Alter : 26

Charakterbogen
Name: Clary Fray
Gabe/Affin: Blitze, Sieht Dinge bei berührungen
Herkunft: erst Florida, dann NY

BeitragThema: Re: Zimmer 20 von Clary   Do Jun 02, 2011 10:25 am

Er meinte nur weil es besser sei und ich wusste nicht mehr was ich dazu sagen sollte. Auf meine Fragen, meinte er das ich wohl auf mich aufpassen könnte, ich aber nicht wisse wie diese Weiber seien. Ich hörte ihm weiter zu was er zu sagen hatte. Ich seufzte. "Und was ist wenn wir beide eine Zeit kein kontackt zu einander haben werden?" fragte ich ihn nun. Es war noch nie mein Ding gewesen mich zu verstecken oder mich zuverstellen. "Wieso Zimmer tauschen? Zieh doch einfach bei mir ein für ein paar Tage." sagte ich nun. Ich war selbst überrascht das ich dies vorschlug. Ich gab nach und packte meine Sachen zusammen und sagte ihm dann ob er eigentlich wüsste wieviele in ihm verlliebt waren. Er meinte das es ihm egal sei, den er habe niemanden Hoffnungen gemacht. Das konnte ich nicht wiederlegen also schwieg ich einfach. Er legte sein Zeigefinger an seine Lippen und ich war sofort still, dann hörte ich auch was die Weiber sagten und Ash riss die Türe auf. Ich wusste nicht was nun abging für ein Film. "Ich find das nur Kindergarten mist, was hier grade ab geht." sagte ich dann doch leicht genervt. Die Weiber verschwanden und Ash drehte sich zu mir um und ich nickte leicht und ging aus dem Zimmer raus zu seines rüber.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zimmer 20 von Clary   

Nach oben Nach unten
 
Zimmer 20 von Clary
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Zuschuss für Pflegepersonen
» Anderer Heimbewohner "belagert" meine Mutter, was tun?
» Toilettenstuhl ?
» Pflegeheim wechseln !!!
» Mobbing im Pflegeheim?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nephilim :: New York City :: Die NYU :: Campus-
Gehe zu: