Nephilim

Geschichten über Nephilim und gefallene Engel.
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Hard-Rock-Cafe
Mi Jun 08, 2011 8:39 pm von Rachel

» Zimmer 16 - Ash
Mo Jun 06, 2011 12:39 am von Ash

» Stadtcafé
So Jun 05, 2011 1:25 am von Lucie

» Lucie Zimmer 18
Sa Jun 04, 2011 5:50 am von Lucie

» Lucie´s Handy
Sa Jun 04, 2011 4:52 am von Lucie

» Lucie
Sa Jun 04, 2011 4:46 am von Lucie

» Lucie
Sa Jun 04, 2011 4:24 am von Lucie

» Jeffry (Jeff)
Fr Jun 03, 2011 8:46 pm von Jeff

» Jeff´s Handy
Fr Jun 03, 2011 8:39 pm von Jeff

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 23 Benutzern am Do Nov 13, 2014 10:17 am

Austausch | 
 

 Steckbrief von Clary

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Clary

avatar

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 29.05.11
Alter : 26

Charakterbogen
Name: Clary Fray
Gabe/Affin: Blitze, Sieht Dinge bei berührungen
Herkunft: erst Florida, dann NY

BeitragThema: Steckbrief von Clary   So Mai 29, 2011 8:18 am

Steckbrief von Clary


Allgemein


Charakterbild



Und so seh ich als Engel aus...


Nachname: Fray

Vorname: Clary

Alter: 19

Geburtstag: 25.07.

Herkunft: Florida und nun NY

Status: Nephilim

Affinität:Kann Blitze projezieren und werfen. Sieht bei berührungen Dinge über die Person.


Körperliche Daten

Geschlecht: Weiblich

Größe: 175cm

Gewicht: 55kilo

Haarfarbe: Rot

Augenfarbe: grün - blau


Charakter
Von manchen Leuten wurde ich als Anspielung auf meine außergewöhnliche Haarfarbe, oft als "Fuchs" bezeichnet. Das wurde später ein richtiger Spitzname seitens meines besten Freundes Raphael. Mein langes tiefrotes Haar ist aber nicht das einzige, wirklich Besondere an meinem Aussehen.
Auch meine Augen habe eine seltsam blau-grün-graue Färbung, die sich je nach Licht leicht verändert oder meiner Stimmung. Was mein Körperbau betrifft, so könnte man sagen, dass ich eine Frau bin, die scheinbar niemals zunimmt. Ich kann essen und trinken, so viel ich will, mein Gewicht bleibt stets konstant. Ich habe einen schlanken Körper, aber doch weibliche Rundungen.
Mein Markenzeichen, ist ein schwarzes Kreuz, was ich auf die linke Halsbeuge tätowiert

Einen Charakter zu beschreiben kann schwer, aber auch leicht sein, dass kommt ganz darauf an, wie gut man jemanden kennt. Aber seinen eigenen Charakter zu beschreiben ist schwer, sehr schwer, wenn nicht sogar unmöglich. Ich beispielsweise kann nur das über mich erzählen, was andere mir schon einmal gesagt haben. Einiges weiß ich auch selber, aber manche nennen wir eine Charaktereigenschaft, und ich realisiere nicht einmal, dass ich sie habe.
Meiner Meinung nach, bin ich eigentlich ein recht fröhlicher Mensch, der seine Probleme nicht mit jedem bespricht, und auch lasse ich meine schlechte Laune nicht immer an jedem aus. Außer ich bin so richtig wütend, dass mich jede negative Bemerkung über mich total aus der Fassung bringt. Was negative Bemerkungen betrifft, ich hasse sie. Nicht aus dem Grund, dass sie gelogen sind, sondern aus dem Grund dass es meistens etwas wahres an ihnen gibt, und ich sehe meine negativen Seiten sehr ungerne ein. Ich weiß natürlich, dass ich nicht alles kann, denn jeder hat Talente aber auch Schwächen, und so weiß ich auch, dass keiner perfekt ist. Ich beispielsweise bin selbstbewusst und ehrgeizig, was ja eigentlich sehr gut, doch andererseits habe ich manchmal Ideen, über die andere manchmal nur den Kopf schütteln, weil sie so unrealistisch sind. Ich gebe ja zu, dass ich manchmal verrückte Gedanken habe, aber wenn wir alles immer sofort als unmöglich sehen, dann schaffen wir ja nie etwas! Manchmal muss man das Unmögliche einfach probieren.
Das ist wieder so ein Punkt, an dem nicht nur eine, sondern zwei Charaktereigenschaften beschrieben werden: Die eine ist auf jeden Fall die, dass ich mich manchmal doch ein wenig zu gut einschätze. Ich weiß ja, dass ich nicht gerade schlecht kämpfen kann, aber manchmal denke ich einfach dass ich eh gewinne, und dann nehm ich das viel zu leicht auf die Schulter. Die zweite ist die, dass ich weiß, was ich will. Ich bin ein sehr entschlossener Mensch und weiß auch genau, was ich erreichen möchte. Es ist mir nicht egal wie ich es erreiche, so egoistisch bin ich nun auch wieder nicht, aber ich gebe mein bestes, dass ich alles erreiche, was ich erreichen möchte. Wenn ich dabei sogar im Mittelpunkt stehe ist es perfekt. Viele Leute mögen es ja nicht, wenn sie im Mittelpunkt stehen, sie bleiben gerne Ausserhalb aber ich finde dieses Gefühl toll. Ich fühl mich dann immer sehr wichtig und mir ist dann auch klar, dass ich nicht ignoriert werde. Natürlich kommt es ganz auf den Grund darauf an, weshalb man im Mittelpunkt steht, aber bei mir beispielsweise ist er nie schlecht. Im Gegensatz zu meinem Charakter jedenfalls. Diese Eigenschaft ist vielleicht nicht gerade die beste, aber sie ist ja auch nicht schlecht. Da finde ich meine Stimmungsschwankungen wesentlich schlimmer. Nornmalerweise kann ich ja viel vertragen und ich bin eigentlich auch nicht sehr schnell beleidigt oder sonstiges, aber es gibt Situationen in denen verändert meine Stimmung sich von einer Sekunde auf die andere. Und ich kann auch nichts dagegen machen, wer kann das schon? Außerdem, jemand der soviel Temperament und Selbstbewusstsein hat wie ich, der traut sich nunmal, seine Meinung zu äußern, und daran seh ich nicht schlechtes, ich meine, weningstens bin ich dann ehrlich im Gegensatz zu manch anderen Leuten.


Vorlieben:

# Jungs
# Partys
# schwarz & weiß
# chinesisches Essen
# Schuhe
# Schminke
# Schmuck
# Kleider

Abneigungen:

# abgebrochene Fingernägel
# Dämonen
# Lügen & Ausreden
# Comics & Mangas
# Menschen, die sich in "meine" Welt einmischen
# Egoisten

Verbindungen

Freunde: Mein bester Freund ist Raphael
Bekannte:
Liebe:
Feinde:
Geprägt?:


Geschichtliches

MissionMeine Mission??? Die weiß ich noch nicht!!



Vorgeschichte
Ich wurde genau wie Raphael vor einem Kloster abgelegt als Baby nur meins war in Florida. Ich war ungefähr 7 Jahre da wurde das Kloster geschlossen und so kam ich nach NY. Ich kam in das Kloster wo auch Raphael war und wir haben uns schnell angefreundet. Er war immer für mich da. Seit kurzen streife ich durch NY rum, da ich das Kloster nun verlassen musste. Ich bin kurzer Hand bei Raphael eingezogen. Auch ich suche meine Eltern und wir helfen uns da gegenseitig bei.

Regeln gelesen?Ja
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Steckbrief von Clary
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die TRENNUNG von SPREU und WEIZEN (2)
» Bejt Jisrael
» Das Erzgebirge - Geschichte, Sagen und Erzählungen, Landschaft und Kultur, Leute und sonstige Eigenheiten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nephilim :: Allgemein :: Steckbrief-
Gehe zu: